english text below


Hallo, mein Name ist Anita Wölfl.

Ich würde mich als offen und neugierig beschreiben, daran interessiert, wie Menschen in der Welt leben.

AnitaIch kann nicht sagen, wann dieses Interesse begonnen hat. Für mich sehr prägend waren einige Monate, die ich als Kind mit meinen Eltern in Malaysia verbrachte. Ich erinnere mich zum Beispiel an leckere Speisen, wie nasi goreng und steamboat. Wir ließen uns Hosen bei einem sehr netten Schneider in Melaka anfertigen. Und an der Küste lebten die Familien in kleinen Hütten auf Stelzen zum Schutz vor hohen Wellen.

Ich wusste also schon früh, dass ich „später“ etwas Internationales machen wollte. Letztendlich habe ich Volkswirtschaft studiert, war schon im Studium ein Jahr als ERASMUS-Studentin in Maastricht und schloss ein Aufbaustudium zu internationaler Wirtschaftspolitik in Kiel an, gemeinsam mit einer Gruppe von StudentInnen aus der ganzen Welt.

MyPlacesWorldDanach war ich jahrelang beruflich wie privat sehr viel in der Welt unterwegs. Dabei lernte ich unterschiedliche Kulturen und Arbeitsweisen kennen, vor allem während der insgesamt 10 Jahre, in denen ich als Volkswirtin bei der OECD in Paris arbeitete. Hier sehen Sie, wo ich schon überall war: MyPlacesWorld, MyPlacesEurope. Und auf linkedin oder  XING, bzw. XINGCoaches erfahren Sie mehr über meine Projekte.

Mittlerweile lebe ich mit meinem Partner und meinem Hund in Augsburg, einer reizvollen Stadt im Süden Deutschlands. Ich werde also gewissermaßen sesshaft. Seit Juli 2016 kann ich mich systemische Beraterin nennen und zwar mit einem Zertifikat der Universität Augsburg. Und seit September 2017 arbeite ich nun am ifo Institut in München vor allem zu Fragen rund um Dienstleistungen, Produktivität und Wettbewerb – natürlich so weit wie möglich mit internationalem Bezug.


Hello, my name is Anita Wölfl.

AnitaI would describe myself as open, wishing to know how people live in the world. I cannot really say when this curiosity started. A surely very formative experience was when I was a child and spent some months with my parents in Malaysia. I remember for instance delicious dishes such as nasi goreng and steamboat. We had our trousers made by a nice tailor in Melaka. And at the seaside, families lived in small huts on stilts to be safe from high waves.

So I knew pretty soon that I wanted to do “something international” once grown-up. Eventually, I studied economics, spent a year as ERASMUS exchange student in Maastricht und participated at an advanced studies program in international economic policy in Kiel together with students from all over the world.

MyPlacesEuropeAfter that I have been travelling the world for several years, both for private and professional reasons. Thereby, I got to know various cultures and ways of working, especially during the 10 years that I was working as an economist at the OECD in Paris. If you want to know to which places I have been already, see here: MyPlacesWorld, MyPlacesEurope. And on linkedin or  XING, resp. XINGCoaches, you will get to know more about my projects.

Currently, I am living with my partner and my dog in Augsburg, a charming town in the South of Germany. I am so to say settling down. Since July 2016, I can name myself Systemic Consultant, with a certificate from Augsburg University. And since September 2017, I am now working at the ifo Institute in Munich on issues mainly related to services markets, productivity and competition – evidently, as far as possible, with an international context.